21

Der grosse Rasenmäher geht wieder nicht. Ich war damit unten im Tal, als ich ihn ausgeschalten hab, um ein paar Äste wegzuräumen, ist er nicht wieder angesprungen. Also bin ich hoch, mein Auto und Überbrückungskabel holen, und praktischerweise war Birgit unten, sie musste auf dem Mäher sitzen und ihn anlassen, weil er sich sofort ausschaltet, wenn niemand auf dem Sitz sitzt, aber alles Sitzen nützte nichts, er wollte auch mit Überbrückungskabel nicht anspringen.

IMG_1907

Ein Fall für Frank! Frank und Maren waren aber heute auf einem Ausflug, muss auch mal drin liegen, Frank ist ja eigentlich ein Gast… Stephan erklärte mir vorhin, als ich ihn fotografieren ging, dass es in diesem Falle nicht an der Batterie liegen könne, die müsste anspringen bei Überbrückung. Es liegt wohl an der Lichtmaschine oder dem Anlasser. (Nein, keine Ahnung, wovon ich hier rede, ich plappere bloss gewichtig die Begriffe nach, die ich so aufschnappe). Und wie kommt Stephan denn voran? Langsam aber stetig, er schneidet weiter an seiner Schneise durch die Brombeeren, “ich kämpfe mich durch die grüne Hölle!”

IMG_1913

Das bringt die Situation sehr schön auf den Punkt… Selbst wenn wir so vorbildlich wie dieses Jahr mähen (gefühlt ständig), werden wir einfach von den Seiten her eingewuchert durch die Brombeeren:

IMG_1909

Nun muss morgen erstmal der Mäher wieder repariert werden. Vielleicht auch nicht, manchmal erfahren die Maschinen eine Spontanheilung über Nacht. Hoffen wir mal darauf. Und der Rest? Silvia sitzt im Design-Büro, ich glaube, sie besprechen, wie man Silvias Webseite umändern könnte, ich höre Gesprächsfetzen, das Büro ist gleich um die Ecke vom Sessel in dem ich sitze. Silvia, was besprecht ihr da? Geht mich wohl auch gar nichts an. Na gut.

IMG_1921

Oh, nun fällt die Meute zum Aperitiv ein.