269

Was ist das? Das ist Rolf, der den ganzen Bambus mitsamt den Wurzeln entlang der Mauer ausgräbt. Sie standen auf der falschen Seite der Bambussperre. Die ganzen Palmen in den Töpfen sind dazwischen gewachsen, “die pflanz ich dann irgendwo ein.” Man weiss schon gar nicht mehr wohin, mit den ganzen Palmen.

Die Küche ist also schon fertig? Ach, noch nicht ganz… Rolf muss erst die Elektrokabel neu legen, und ich noch mal streichen mit einer Farbe die hält, beides Arbeiten, um die wir uns nicht reissen, aber ab Montag dann! Ich habe mich die letzten beiden Tage zumindest in der thematischen Nähe der Küche aufgehalten: dieser Wagen da oben kommt aus der Küche, er wird da keinen Platz mehr haben, aber eigentlich ist das ein guter Rolltisch.

Nur etwas angeranzt, nach 20 Jahren in der Sommerküche, ich hab ihn auseinandergenommen, die Eisenteile abgeschliffen und den Rost so gut es ging abgebürstet, die Holzplatte abgeschliffen und neu eingewachst, die Rollen ersetzt, und nun ist es ein Holzwerkstattmöbel geworden. Es hat sogar einen Parkplatz gefunden, wenn es grad nicht rollt:

Ist das Findus? Nein, das ist Stummel, Findus Lehrling. Obwohl alles darauf hindeutete, dass Findus der nächste ist, der stirbt, hat es vorgestern Stummel erwischt, er wurde überfahren.

Findus lebt immer noch. Morgens krabbelt er aus seiner Hütte auf die Wiese, abends krabbelt er wieder in seine Hütte. Er ist sehr schwach, hat seit Tagen kein Wasser mehr trinken wollen, aber fressen schon. Er kriegt inzwischen Nassfutter, dass ich noch nasser mache, indem ich es mit etwas Wasser mische, oder auch mal einem Schuss Milch, und einem Eigelb, ich versuche, ihm die Flüssigkeit, die er verweigert, ins Essen zu mischen. Mir wird immer ganz anders, wenn ich Findus Breichen zusammenpansche, aber Findus schmeckts.