261

Das hier ist der Beginn von Rolfs Lorbeerhain auf dem Kiesplatz. Aber, wollten sie nicht die Küche neu machen? Ja, das auch, gestern waren wir unterwegs, unsere fabelhafte Dunstabzugshaube besorgen, und bei der Gelegenheit auch gleich drei Arbeitsplatten, man wird über 5 Meter Arbeitsfläche haben, in der neuen Küche. Und wie immer… bevor es schöner wird, wird es erstmal schlimmer, nun muss alles raus aus der Küche, Rolf will den Boden fliesen.

Wir müssen vorübergehend im Aufenthaltsraum kochen (man beachte auch das Loch für das Dunstabzugsrohr). Hinter dem Herd lauerte das Grauen:

Das wird nun alles anders! Wobei fraglich bleibt, ob Rolf die Zeit hat, den Boden zu fliesen, er ist aktuell ganz damit beschäftigt, den Garten umzuräumen. Palmen und Büsche waren gestern, inzwischen pflanzt er Bäume um, es ist uns da eine natürliche Begrenzung nach oben gegeben, Bäume (mit Wurzelballen voll Erde) sind schwer übers Gelände zu transportieren.

“Warum willst du da denn Bäume hinpflanzen, dann kommt man doch gar nicht mehr durch?” “Doch, da kommt man schon noch durch, ausserdem standen die da sowieso im Wege rum, keiner wollte diesen Weg je langgehen, weil die Lorbeerbäume zu gross waren.” “Und dann stellst du sie an die meistbegangene Strecke von allen?” “Ja, und ich habe noch einen Lorbeerbaum, unter dem Schiff, den stell ich da in die Ecke, und diese Buche da hinten stelle ich in die Mitte vom Platz, da wo sie jetzt steht, steht sie ungünstig.”

Ob die ganzen Bäume auf dem Kiesplatz dann günstig stehen werden, wird sich zeigen.