101

img_3183

Es erreichten mich subtile Hinweise aus Zürich und Berlin, welches Datum wir heute haben. Jajaja. Wer ist denn überhaupt hier? Zur Zeit Birgit, Rolf und ich. Und ist der linke Turm fertig? Nein. Aber wir haben neue Pläne! Wir bauen ein neues Zimmer, das schönste überhaupt bisher. In das Gebäude auf dem Foto oben, eine Art Riesengaube über die gesammte Breite des roten Ziegeldaches, oberhalb vom Efeu, werden wir alles mit Glastüren ausbauen. Dann wird dieser Kiesplatz ein richtiger Innenhof, zwischen dem Scheunenzimmer und den beiden Turmzimmern. Das Scheunenzimmer bekommt sogar ein eigenes Bad, wir werden hier einen Boden einziehen, und auf der linken Dachseite eine Gaube bauen, und dann werden wir Rolfs ausrangierte Badewanne mitten ins neue Bad stellen, damit man beim baden aus der Gaube gucken kann.

img_3182

Das wird schön! Rolf: “Dann zieh ich um.” Aber damit beginnen wir erst nächste Saison. Birgit: “Ich dachte, nächste Saison sind der rechte Turm und das Abatoire dran?” Rolf: “Wir machen das parallel.”

Erstmal machen wir Winter, eine kleine Verschnaufspause. Rolfs Bad wartet darauf, komplett neu gemacht zu werden. Birgit hat ein Zimmer im Haupthaus erspäht, das man ebenfalls ausbauen könnte, und das Lehmwandzimmer im blauen Haus, damit sind wir auch noch lange nicht fertig, die Lehmwand war erst der Anfang. Aber zur Zeit schrummeln wir so vor uns hin, Rolf war nochmal zehn Rhododendren kaufen, die müssen nun eingepflanzt werden, Birgit schneidet Bäume und Büsche zurück, ich bastle ein Gitter für den Unterstand, aus den ehemaligen Gittern, die mal da hingen, wo jetzt die Holzwerkstatt ist.

img_3180

Und es gibt noch Anderes, das angegangen werden will. Dazu später mehr.